Was genau ist eigentlich Video Marketing?

Laura-Marie Buxmann

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und ein Video sagt demnach noch viel mehr. Aus Marketingsicht sind Videos heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie erreichen gigantische Zuschauerzahlen und sind zudem ein beliebtes Mittel um Kund:innen länger auf einer Webseite zu halten. Weiterhin bieten sie die Möglichkeit relevante Informationen und tiefgründige Inhalte leicht verständlich zu vermitteln. Somit ermöglicht der Einsatz von Videos es Unternehmen, dass diese auf individuelle Weise mit potentieller Kundschaft kommunizieren können. Aber was ist Video Marketing eigentlich? Wieso ist es so beliebt und welche Formen des Video Marketings gibt es?

Video Marketing ist für Unternehmen vielseitig einsetzbar, da in Videos viele Details in kurzer Zeit übermittelt werden können; und das auf den verschiedensten medialen Ebenen, sowohl als Bild, Ton und Text. Ein Unternehmen hat durch Video Marketing die Möglichkeit, Geschichten zu erzählen (Storytelling), seine Produkte oder Dienstleistungen sehr anschaulich darzustellen und zu bewerben (Advertising), das Unternehmensimage zu fördern, den eigenen Bekanntheitsgrad oder auch das Branding zu steigern. Video Marketing kann aber auch im Zusammenhang mit anderen Marketingmaßnahmen unterstützend wirken. Beispielsweise kann durch ein Video auch die Internetpräsenz eines Unternehmens gestärkt werden. Der wichtigste Grund für den Einsatz von Video Marketing ist aber natürlich, dass der Umsatz des Unternehmens dadurch gesteigert werden soll.

Einsatzmöglichkeiten von Online-Videos

Mithilfe von Video-Marketing können die Kommunikations- und Werbeziele eines Unternehmens online wie offline mit den Mitteln des Bewegtbilds umgesetzt werden. Dabei handelt es sich beispielsweise um Videowerbung zur Bewerbung von Produkten oder Dienstleistungen oder auch reine Imagewerbung, also Marketing zum Beispiel für ein gesamtes Unternehmen oder einen Standort durch virale Videos oder gezielte Video-PR. Dabei ist die zielgerichtete Verbreitung eines Online-Videos eine wesentliche Aktivität innerhalb des Video Marketings. Optionen, ein Video im Internet zu platzieren und somit für die eigenen Marketingaktivitäten nutzbar zu machen, gibt es viele.

So können die Online-Videos nicht nur auf der Unternehmenswebseite erscheinen, sondern auch auf Videoportalen im Allgemeinen. Weiterhin ist es möglich diese über verschiedene soziale Netzwerke (z.B. YouTube) zu verbreiten, in Blogs einzubetten, per E-Mail oder im Newsletter zu versenden, auf den Webseiten von Partnerunternehmen einzubinden oder diese auch über verschiedene Suchmaschinen zu verbreiten.

Die verschiedenen Formen von Video Marketing

Video Marketing kommt in verschiedenen Bereichen von Marketing zum Einsatz: Einerseits gehört es in den Bereich Content Marketing, in dem Inhalte erstellt werden, die informativ, inspirierend oder unterhaltsam sind. Sollte ein Unternehmen Video-Inhalte nutzen, um seine Produkte und Dienstleistungen zu bewerben, gehört es zum Bereich Promotion. Wird ein Video seitens eines Unternehmens aber im Web eingesetzt (beispielsweise auf YouTube oder Facebook), dann ist von Online-Video-Marketing oder auch Social-Media-Video-Marketing die Rede.

Aber auch Bewegtbild ist nicht immer gleich Bewegtbild. Insbesondere in den letzten Jahren durch die wachsende Beliebtheit des Internets und der sozialen Medien, haben sich verschiedene Arten von Videos entwickelt:

So gibt es beispielsweise den Trailer, der den Zuschauenden kurz und knapp zeigt, was sie in einem langen Video oder anderen Medium erwartet. In Werbespots wiederum werden innerhalb von 30 bis 60 Sekunden Fakten zu einem Produkt oder einer Dienstleistung vermittelt. Bei Produktvideos steht die Vermittlung von Informationen in Form von Daten und Fakten im Fokus. Dabei wird erklärt, was das Produkt kann und welche Vorteile es der potentiellen Kundschaft bringt. Im Vergleich zu einem Werbespot, geschieht das in Produktvideos in einer sachlichen Art und Weise. Bei einem Imagefilm geht es darum, die eigene Marke und das Branding des Unternehmens zu unterstreichen, um unter anderem neue Bewerber:innen anzusprechen. In Erklärvideos zeigen Unternehmen, Tester:innen oder Konsument:innen, wie man ein Produkt nutzt und richtig einsetzt. Beim Unboxing wird gezeigt, wie ein Produkt ausgepackt wird. Es zeigt somit einen Moment, in dem ein:e Kund:in zum ersten Mal hautnah mit einem Produkt in Kontakt kommt. Innerhalb eines Review-Videos wird nicht nur die bloße Handhabung mit einem Produkt gezeigt, vielmehr steht die persönliche und subjektive Einschätzung und Erfahrung eine:r Tester:in im Vordergrund. Bei einem Interview sind mindestens zwei Personen vor der Kamera und unterhalten sich. Die Person, die das Interview führt, stellt ihrem Gegenüber hierbei gezielt Fragen, damit die Zuschauenden wichtiges Fachwissen erhalten. Ein Webinar gilt als die digitale Form eines Seminars, bei dem ein:e Expert:in ein Thema erklärt und über ein Online-Video vermittelt. Hierbei ist die interaktive Komponente wichtig, sodass die Zuschauenden beispielsweise Fragen stellen können.

Die Grenzen zwischen den Video-Arten fallen aber sehr fließend aus, sodass beispielsweise bei einem Produkt- oder Test-Video auch ein Unboxing integriert werden kann.

Weitere Vorteile von Video Marketing

Wie bereits früher im Text erwähnt, ermöglichen Bewegtbild-Inhalte es, die Zielgruppen und somit auch potentielle Kundschaft multimedial anzusprechen. Die Kombination aus Sprache, eingeblendetem Text und bewegten Bildern lässt eine Übermittlung von Botschaften zu, die mehrere Sinne gleichzeitig anspricht und ist somit eine wichtige Erfolgskomponente.

Durch die technischen Entwicklungen bei der Videoproduktion ist es heutzutage auch für kleinere Unternehmen finanziell machbar, Video Marketing einzusetzen. Videos lassen sich hervorragend auch auf großen Plattformen und Kanälen, wie zum Beispiel Facebook, Snapchat, YouTube und Co., implementieren. Damit kann Video Marketing nicht nur zu einer besseren Akzeptanz von Produktplatzierungen führen, sondern vielmehr noch für ein exponentielles Community-Wachstum sowohl auf der eigenen Webseite als auch auf den Social Media Kanälen sorgen. Diese bieten zudem noch virale Ausbreitungsmöglichkeiten durch die “Click” und “Share”-Funktionen.

Videos bieten die Option, klare und kreative Botschaften an die Kund:innen zu übermitteln. So können Unternehmen mit Hilfe von audiovisuellen Bewegtbildinhalten schnell und einfach Informationen verbreiten, die ihre Produkte und Dienstleistungen verständlicher darstellen, als klassische Beschreibungstexte. Richtig angewandtes Video Marketing generiert dem Unternehmen schnell mehr Aufmerksamkeit und stärkt zudem das Vertrauen in das Unternehmen.

Ein weiterer positiver Faktor ist, dass ein Unternehmen oder eine Geschäftsidee mit Hilfe von Videos, auf eine authentische Art und Weise, neue Kund:innen, Kooperationspartner:innen oder sogar potentielle Investor:innen gewinnen kann. Insbesondere für Startups sowie kleine und mittelständische Unternehmen, kann dieser Punkt von großem Nutzen sein, denn wer investiert nicht gerne in ein Unternehmen, welches seine Geschäftsidee klar und dazu noch authentisch formuliert.

Unter der Voraussetzung, dass ein Unternehmen seine Zielgruppe kennt und weiß, wo es sie erreicht, reduziert Video Marketing auch die Streuverluste im Vergleich zur herkömmlichen TV-Werbung. Heutzutage ist es möglich, sowohl ein großes Publikum mit breiter Streuung, als auch eng gefasste Zielgruppen zu erreichen. Zielgruppengerechtes Targeting dank verschiedenster Filteroptionen und umfangreicher Content Management Systeme, machen diese Möglichkeit heute so einfach wie nie. Ein hochwertiges Video erhöht außerdem die Verweildauer auf der Unternehmensseite und kann zudem die Interaktion mit den Kund:innen fördern, was zu einer stärkeren Kundenbindung führt.

Jetzt starten!

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir beraten Sie gerne!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeichnung eines Mannes, der vor einem Bildschirm mit einer vsonix-Filmklappe steht und darauf zeigt
Videoformat

Das Geheimnis von Erklärfilmen

Es gibt komplexe Themen und Sachverhalte, die sich nicht anhand bloßer Textbeschreibungen und Bilder verständlich vermitteln lassen. An dieser Stelle kommt der Erklärfilm ins Spiel:

Weiterlesen »

Jetzt Rückruf vereinbaren!

Wir beraten Sie individuell und finden die passende Lösung für jede Situation.