5 Gründe, warum Sie Video Marketing betreiben sollten

Amelie Gutrung

Das digitale Marketing entwickelt sich stetig weiter, aber der Trend „Videos“ bleibt! Viele Statistiken belegen, dass der Einsatz von Bewegtbild viele Unternehmensvorteile bietet, dennoch sind sich viele Unternehmen nicht sicher, ob sie Video Marketing betreiben sollen.

Nicht viel zeit zum lesen? Am Ende finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Gründe.

Videos sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Durchschnittlich schaut jeder Mensch 1,5 Videos täglich, wobei die Tendenz steigend ist. Laut einer Cisco-Studie wird der Videoverkehr bis 2022 voraussichtlich über 82 % des gesamten Internet-Traffics überschreiten.

Statistik von Hubspot zeigt welche Videoinhalte bevorzugt werden
Die Statistik zeigt, welche Inhalte von Verbrauchern bevorzugt werden. (Quelle: Hubspot)

Durch die Vielseitigkeit von Video-Marketing können Unternehmen unterschiedliche Ziele verfolgen. Von der Bewerbung Ihrer Produkte und Dienstleistungen über die Verbreitung eines positiven Unternehmens-Images bis hin zur vertrauensvollen und andauernden Kundenbindung: all das ist mit der Verwendung von Bewegtbild umsetzbar.

Relevante Informationen nachhaltig im Gedächtnis der Kunden zu verankern ist mit Videos möglich, denn diese erreichen eine größere Aufmerksamkeit und bleiben nachweislich länger im Gedächtnis. Nach 72 Stunden erinnern sich noch 95 % der Nutzer an die Informationen aus einem Video, während sich nur rund 10 % der Nutzer erinnern, wenn die Informationen aus einem Text kommen.

Volle Flexibilität bei der Gestaltung des Videos und eine Stärkung der Internetpräsenz sind ebenfalls positive Effekte.

Dies waren jetzt schon einige Vorteile, die das Video Marketing mit sich bringt. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 5 Gründe, warum Videos auch Teil Ihrer Marketing-Strategie werden sollten:

  • Zielgruppengerechtes Targeting
  • Steigerung der Conversions
  • Liebling der Suchmaschinen
  • Leadgenerierung
  • Verweildauer erhöhen

Zielgruppengerechtes Targeting

Targeting wird dazu verwendet, Werbung so exakt wie möglich auf die Zielgruppe abzustimmen. Im Gegensatz zu Fernsehwerbung wird mit Video Marketing
eine genauere Zielgruppenansprache ermöglicht, wodurch die Streuverluste reduziert werden. Mit Hilfe von verschiedene Filteroptionen und Content Management Systeme können Sie ein zielgruppengerechtes Targeting erzielen. Dies funktioniert allerdings nur unter der Voraussetzung, dass Sie als Unternehmen Ihre Zielgruppe kennen und wissen auf welchen Kanälen man sie abholt.

Eine genaue Zielgruppenansprache reduziert Streuverluste.

Durch die geringeren Streuverluste holen Sie das maximale Potenzial aus Ihren Videos heraus und erhöhen die Effektivität des Video Marketings.

Steigerung der Conversions

Falls Sie sich fragen was eine Conversion ist, hier eine kleine Erklärung: Eine Conversion ist ein Vorgang, bei dem ein Kunde eine gewünschte Aktion auf einer Website ausführt und somit ein beabsichtigtes Ziel erreicht. Ein klassisches Beispiel für eine Conversion ist die Umwandlung eines Besuchers in einen Käufer. Weitere Conversions können ein Download oder eine Anmeldung zu einem Newsletter sein.

Aber wie können die Conversions gesteigert werden? Ganz einfach – mit Hilfe von Videos. Denn durch die Einbindung von Videos, insbesondere auf der Landingpage, kann die Conversion bis zu 80 % steigen.

81 % der Verbraucher sind nach dem Ansehen eines Videos überzeugt und kaufen ein Produkt oder nehmen eine Dienstleistung in Anspruch. Durch das demonstrieren von Ihren Produkten und Dienstleistungen in beispielsweise einem Produktfilm, können sich Ihre Kunden besser in das Produkt hineinversetzen bzw. sich damit identifizieren. Außerdem kann der Interessent sich besser vorstellen, welche Vorteile einem das Produkt bringt, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass dieser zu einem Kunden wird. Das gewünschte Ziel wird somit erreicht und die Conversions steigen. 

Liebling der Suchmaschinen

Videos und alle weiteren medialen Inhalte werden von Suchmaschinen gelistet.

Eingebettete Videos auf der Website oder auf YouTube können das Ranking in den Suchmaschinen verbessern. Vor allem Google hat eine Schwäche für hochwertigen Video-Content, weshalb die Wahrscheinlichkeit auf der ersten Seite zu landen um das 53-fache steigt.

Das Einbeziehen von YouTube ist unabdingbar für erfolgreiches Video Marketing. Auch auf einem eigenen YouTube-Kanal sollten Videos ausgespielt werden, da die Verbindung von Google und YouTube einen großen Einfluss auf die Suchergebnisse hat. Bei Google werden nicht nur Links zu weiterführenden Seiten, sondern auch passende Videos in der Suchergebnisliste angezeigt.

Außerdem ist Google Website-Content wichtig, der bei Suchenden gut ankommt. Da Websites mit Videos 267% öfter verlinkt werden als reine Text-Seiten, werden diese natürlich auch besser von Suchmaschinen gewertet.

Leadgenerierung

Leadgenerierung ist der Prozess der Interessengewinnung über Onlinemarketingmaßnahmen. Dadurch sollen potenzielle Kunden an einem Produkt oder dem Unternehmen ein starkes Interesse entwickeln. Interessenten, die Ihre Daten dem Unternehmen zur Verfügung stellen, werden auch als Lead bezeichnet.

Video Marketer bestätigen durch den Einsatz von Videos 66 % qualifiziertere Leads, wodurch sich eine Steigerung der Markenbekanntheit feststellen lässt.

Verweildauer erhöhen

Nach einer ARD/ZDF-Onlinestudie hat eine Website, die ausschließlich Text beinhaltet, eine durchschnittliche Verweildauer von 48 Sekunden. Die Verweildauer steigt auf fast 6 Minuten, wenn ein Video der Website hinzugefügt wird. Das ist auch ganz logisch: ein Besucher, der sich ein Video mit Mehrwert anschaut, überdauern währenddessen auf der Website, wodurch die Verweildauer steigt.

Die längere Verweildauer auf der Website signalisiert Suchmaschinen, dass Ihre Seite hochwertigen Content bietet, der auch für andere Interessenten relevant sein kann. Das führt zu einem höheren Ranking bei Google, Bing und Co.

Durch einen erfolgreichen Einsatz von Videos sinkt nicht nur die Absprungrate, sondern die Kundenbindung wird gestärkt. Denn die Videos sollen Ihre Interessenten dazu animieren, mehr Details zu Produkten oder weiteren Dienstleistungen erfahren zu wollen, um eine Kaufentscheidung zu treffen.

Wann wird Video Marketing Teil Ihrer Strategie?

Hier sehen Sie noch einmal die wichtigsten Fakten zusammengefasst:

  • Videos auf der Landingpage können die Conversions um 80 % steigern
  • Durch genaue Zielgruppenansprache werden Streuverluste verringert
  • 66 % qualifizierte Leads durch Videos
  • Das Ranking bei Google kann sich um das 53-fache verbessern
  • Mit Videos steigt die Verweildauer auf Websites auf fast 6 Minuten

Nun kennen Sie die wichtigsten Gründe, warum Videos in keiner Online Marketing-Strategie fehlen dürfen. Jetzt liegt es an Ihnen, wann Ihr Unternehmen von den Vorteilen, die der Einsatz von Videos mit sich bringt, profitiert.

Sie möchten sich noch weiter über das Thema Video Marketing informieren oder benötigen Hilfe bei der Erstellung einer Video Marketing-Strategie? Unsere Videoexperten beraten Sie individuell und unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei animierte Frauen sitzen an einem Tisch, die eine Frau hält ein Tablet in die Höhe, die andere schreibt etwas auf
Videoformat

Imagefilm: Ihr persönliches Aushängeschild

Ob konventionell, als 360° Grad oder mit Drohnenaufnahmen: Der Imagefilm ist Ihr Aushängeschild, welches Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten können. Lesen Sie hier, welche Einsatzgebiete und Vorteile der Imagefilm mit sich bringt.

Weiterlesen »
Ein animierter Desktop-Bildschirm hat verschiedene Videos geöffnet und ein animierter Mann ohne Gesicht steht davor
Video Marketing

Was ist eigentlich Video Marketing?

Die Vermittlung von Content mit Hilfe von Videos gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Verschaffen Sie sich mit diesem Artikel einen Überblick, was Video Marketing ist und was es Ihnen für Möglichkeiten bieten kann.

Weiterlesen »

Jetzt Rückruf vereinbaren!

Wir beraten Sie individuell und finden die passende Lösung für jede Situation.
Zeichnung eines angeknabberten Kekses

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf den Button, um Cookies zu akzeptieren.